otelo - TK & Rufnummernmitnahme Blog - Rufnummernmitnahme.org - Rufnummernmitnahme mit Anleitung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rufnummernmitnahme bei o.tel.o nicht möglich

Herausgegeben von in Rufnummernmitnahme allgemein ·
Tags: Rufnummernmitnahmeotelo

Aufgrund der aktuellen Werbeoffensive vom Prepaid-Anbieter o.tel.o im TV beschäftigen wir uns heute mit der Möglichkeit zur Rufnummernportierung.

Die Marke o.tel.o wurde im Februar 2010 vom Dienstanbieter Vodafone reaktieviert und dient Vodafone zur Vermarktung von günstigen Prepaid-Tarifen im Vodafone Netz. Mitte Dezember startete o.tel.o eine große Werbekampagne in Printmedien und Fernsehen. Ein Grund mehr für uns einen Artikel zu veröffentlichen der Erklärt, warum wir o.tel.o derzeit nicht in unsere Anbieterliste aufnehmen können.

Leider bietet o.tel.o stand heute keine eigehende Rufnummernportierung an. Kunden von o.tel.o können ihre Rufnummer zwar zu einem anderen Anbieter mitnehmen. (Kosten: 30,72€) Eine Rufnummernmitnahme von einen anderen Anbieter zu o.tel.o ist jedoch derzeit nicht möglich. Falls o.tel.o die MNP, also die eingehende Rufnummernmitnahme, ermöglicht, nehmen wir den Anbieter bei uns auf.

TIPP: Falls sie ihre Rufnummer unbedingt zu einem Prepaid-Anbieter im Vodafone-Netz portieren möchten, haben sie die Möglichkeit den Prepaid-Tarif direkt von Vodafone (CallYa) zu buchen oder sie entscheiden sich für BILDmobil.

- Vodaone (CallYa) - - BILDmobil -





Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü